Der Trägerverein

Über uns

Die Jugendession gibt’s bereits seit 2007. Der Trägerverein wurde aber erst 12 Jahre später gegründet. Nämlich 2019. Mit dem überparteilichen Trägerverein hat die Jugendsession erstmals eine rechtlich einheitliche Form. Der Trägerverein ist für die Durchführung der Jugendsession verantwortlich.

Weshalb haben wir einen Trägerverein gegründet? Weil wir der Jugend mehr Gewicht geben wollten! Wie wir das machen wollen?  Die Südostschweiz hat uns hierfür auf den Zahn gefühlt. Den Artikel dazu gibt’s hier: Jugendparteien hoffen auf mehr Nachhaltigkeit

Vorstand

Präsidium

Yannik Gartmann ist 21 Jahre alt und wohnt in Chur. Er ist Co-Vize-Präsident der Jungfreisinnigen Graubünden und ist Präsident der Jugendsession Graubünden.

Es ist wichtig, dass wir Jugendlichen uns politisch engagieren. Die Entscheide über unsere Zukunft werden heute gefällt.

Vize-Präsidium

Rosalina Müller wohnt in Felsberg, ist 19 Jahre alt und Co-Präsidentin der JUSO Graubünden. Bei der Jugendsession ist sie für die Vize-Präsidentin.

Wer sich nicht bewegt, spürt seine/ihre Fesseln nicht. (Rosa Luxemburg) 

Du hast noch dein ganzes Leben vor dir – Du solltest nicht länger die älteren Generationen über deine Zukunft entscheiden lassen. Bilde dir eine Meinung, steh für sie ein und verändere was dich stört. Du kannst sehr viel bewirken.

Sekretariat

Maximilian Christen ist 17 jährig, wohnt in Chur und ist Co-Präsident der Jungen Grünen Graubünden. Im Trägerverein der Jugendsession ist er Sekretär.

„Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.“ (Albert Schweitzer) 

In einer sich schnell verändernden Welt ist es wichtiger denn je die eigene Meinung konstruktiv einzubringen. Denn die heutigen Entscheide sind deine Zukunft.

Finanzen

Ruben Garbade kommt aus dem Avers. Er studiert Jura in Bern, ist Präsident der jungen GLP Graubünden und arbeitet in der IT-Branche .

So viel Freiheit wie möglich, so viel Umweltschutz wie nötig. 

Die Jugendlichen müssen am längsten mit den politischen Entscheidungen, welche heute gefällt werden, leben. Also sollten sie auch im politischen Prozess gehört werden.

Leitbild

Angebot

Hauptversammlungen

 

2. Hauptversammlung vom 27. Februar 2021

Einladung Hauptversammlung vom 27. Februar 2021

1. Hauptversammlung vom 7. März 2020

Einladung Hauptversammlung vom 7. März 2020
Protokoll Hauptversammlung vom 7. März 2020

Gründungsversammlung vom 19. Januar 2019

Einladung Gründungsversammlung
Gründungsprotokoll vom 19. Januar 2019